NEAT-Mit dem Zug durch die Alpen

ICn Zug SBB
hpgruesen / Pixabay

Mit der Neue Eisenbahn Alpen Transversale ist es möglich schnell durch die Alpen. Dabei müssen keine Steigungen mehr überwunden werden. Mit dem Bau der NEAT bekommt der Schienengüterverkehr neue Kapazitäten Und der Personenverkehr schnellere Verbindungen.

In erster Linie erhält der öffentliche Verkehr eine Stärkung. Um die Infrastruktur adäquat umsetzen zu können, mussten drei neue Tunnels durch die Alpen gebaut werden.Sie Entstanden, beziehungsweise entstehen am Lötschberg, Gotthard und Generi.

Lötschberg Bassistunnel

Der neue Tunnel am Lutschberg wurde 2007 Inbetriebgenommen, er verbindet Bern mit dem Wallis, diese neue schnelle Verbindung ist nicht nur bei den Touristen sehr beliebt auch die Pendler aus dem Wallis die in der Bundeshauptstadt arbeiten.

Gotthard-Basistunnel

Der Gotthard Basistunnel wird in diesem Jahr Feierlich eröffnet mit diesem Tunnel wird der Tourismus im Tessin sehr stark profitieren. Da nun mehr Menschen aus der Deutschweib der Sonnen Stube eine Reise abstatten werden.

Generi-Basistunnel

Der Generi Tunnel profitiert nicht nur der Nord Süd Verkehr und somit grosse Teile von Europa, sonder auch der Verkehr innerhalb des Tessins wird durch dieses Bauwerk deutlich schneller. Das Bauwerk kommt voraussichtlich 2019 oder 2020 Inbetrieb.

Die NEAT ist ein Jahrhundert Projekt

Mit der NEAT hat die Schweiz ein Jahrhundert Projekt erschaffen, was für Generationen gebaut wurde so das die eigenen Enkle auch noch von diesen Projekt profitieren können.

Berglinien

Die Berglinien werden weiterhin für den Regionalverkehr offen bleiben und dienen dem Tourismus als Zubringer von Feriengästen und Wanderer.

Über admin-bahn 39 Artikel
Felix Meier, Webmaster

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*