Trogenerbahn

Trogenerbahn

Die Trogenerbahn ist eine ehemalige Schmalspurige Privatbahn die von St. Gallen nach Trogen verkehrte. Die Verwaltung und Depot befand sich ich Speicher. Heute ist die Trogenerbahn ein tel der Appenzeller Bahnen. Die TB verkehr in St. Gallen auf den Geleisen der ehemaligen Trambahn bis zum Brühltor. Heute wird der Betrieb mit tramähnlichen Zweirichtungfahrzeugen betrieb. Die Zügen fahren von Trogen über ……. mehr lesen

Zug Bodensee Toggenburg Bahn

Bodensee Toggenburg Bahn

Die Bodensee Toggenburg Bahn sie war ein Normalspurige Privatbahn, sie Fusionierte 2001 mit der Schweizerischen Südostbahn. Das Ziel der Bodensee Toggenburg Bahn war St. Gallen mit dem Gotthardbahn zu verbinden. Eine Bahn durch die Voralpen zu bauen verschlang sehr viel Geld, das merkte man schon bei der Projektierung. Für den Kanton St. Gallen, war der Hautgeldgeber der Bodensee Toggenburg Bahn ……. mehr lesen

Kein Bild

Martigny – Orsières Bahn

Die Chemins de fer Martigny–Orsières, nahm 1910 den Betrieb auf der Strecke Martigny nach Orsières auf, die Strecke war Normalspurig und von Anfang an elektrifiziert. Die Zweiglinie nach Le Chable wurde 1953 eröffnet sie wurde benötigt um Material für den Bau von Staumaueren zu transportieren. Die MO war seit Betriebseröffnung mit 8 kv elektrifiziert um durchgehende Güterzüge mit Zement durchgehend ……. mehr lesen

Train des Vignes

Chemin de fer Vevey – Chexbres

Durch die Waldländer Lavaux kämpfte sich die kleine Eisenbahngesellschaft Chemin de fer Vevey – Chexbres den Rebhängen empor. Die kurze Bahnstrecke von Vevey nach Puidoux die gerade 7.8 km misst wurde im Mai 1904 eröffnet. Der Betrieb wurde von den SBB geführt. Sie elektrifizierte die Strecke 1940. 2013 erwarb die SBB die Komplette Bahngesellschaft.

RHB Rorschach

Rorschach Heiden Bergbahn

Die Rorschach Heiden Bergbahn wurde 1875 Inbetriebnahme genommen. Ihre Züge verkehren ab Rorschach Hafen direkt an der Schiff Anlegestelle, bis Rorschach werden die Geleise der SBB Seelinie mitbenutzt. Nach dem Bahnhof Rorschach fängt die eigene Strecke an. Der Tägliche betrieb wird Mut dem Zahnradtriebwagen von Stadler Rail gefahren. Als Reserve dient en die Vorgänger Triebwagen. Im Sommer werden die Fahrplanmässigen ……. mehr lesen

BDWM Triebzug

Bremgarten Dietikon Bahn

Die Bremgarten Dietikon Bahn war eine Schmalspurige Privatbahn sie betrieb die Bahnlinie Dietikon Bremgarten Wolhlen bis zur Fusion mit der Wohlen Meisterschwanden Bahn zur BDWM Transport im Jahr 2001. Mittlerweile hat das Unternehmen mit der Wynetal – und Suhrentalbahn 2017 zu Argau Verkehr Fusioniert. Die Strecke von Bremgarten nach Dietikon wurde 1902 eröffnet und hatte Anschluss an die Limmatstrassenbahn. Die ……. mehr lesen

Reussbrücke Bremgarten

BDWM Transport

Bestand keine 20 Jahre lang. BDWM Transporte entstand  2001 durch die Fusion der Bremgarten Dietikon Bahn und der Wohlen Meisterschwanden Bahn.  2017 Fusioniert  das Unternehmen mit der Wynental und Suhrentalbahn zur Aargau Verkehr.

BD 4/4 Wohlen Meisterschwanden

Wohlen Meistenschwanden Bahn

Die Wohlen Meisterschwanden Bahn hatte eine wechselvolle Geschichte. Der Personenverkehr der WM wurde im Mai 1997 auf Bus umgestellt, das Streckengleis wurde grösstenteils abgebaut nur ein kleines Reststück bis ins Industriegebiet von Wohlen bleib von der kleinen Bahn übrig. Die Wohlen Mesterschwanden Bahn wurde bis 1966 mit Gleichstrom betrieben. Mitte der 60er jähre des letzten Jahrhunderts wurde die WM auf ……. mehr lesen

WSB Triebwagen

Wynental- und Suhrentalbahn

Die Wynental- und Suhrentalbahn war eine Schmalspurbahn im Kanton Aargau, sie Fusionierte 2018 mit der BDWM Transport zur Aargau Verkehr. Die WSB entstand 1957 aus den beiden Bahnen Aarau Schöftland und Wynentalbahn. Auf beiden Linien lagen die Geleise auf oder neben der Strasse was immer mehr Behinderungen mit dem Automobilverkehr brachte. 1967 wurde die beiden Linien mit einem Verbindungstunnel miteinander ……. mehr lesen