Das Bilder der Bahn ändert sich

Ende der 70er jähre ändert sich das Bild der Bahn nachhaltig.Die Bahn wird modernisiert.

Die langen schmalspurigen Güterzüge sind Geschichte. für den Wagenladungsverkehr werden Normalspurige Güterwagen auf Rollböcken befördert.

Der Fahrplan wird ausgebaut, dafür war ein zusätzlicher Triebwagen nötig. Die Frauenfeld Wil Bahn konnte, von der Biel Täuffelen Ins Bahn einen Triebwagen mit Gepäckabteil erwerben.

Mitte der 80er jähre ändert sich das Bild der Bahn komplett. Am 100.  Geburtstag der Frauenfeld Wil Bahn, ist sie nicht mehr zu erkennen. 

Die Fabrikneuen Trieb- und Steuerwagen prägen das Bild für die nächsten Jahrzehnte. Es scheint das die Zukunft der Bahn gesichert ist.

Nach der Jahrtausendwende wurde erneut über die Zukunft der Bahn diskutiert.

Die Bahn wandelt sich weiter, zur modernen S-Bahn.

Wilerbahn Frauenfeld SBB
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Triebwagen 201 in Frauenfeld SBB vor dem Güterschuppen

Regionalzug der Frauenfeld Wil Bahn in Matzingen

Man beachte der Reisezugwagen mit offenen Platzform und den Hölzernen Fahrleitungsmasten

Be 4/4 mit Personenwagen Matineen FW
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel
Frauenfeld Wil Bahn Wängi
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Triebwagen der Wildbahn verkehr an dem Markanten Fachwerkhaus in Wängi mit ihrem Zug vorbei.

Zwei Generationen von Triebwagen, treffen sich in Frauenfeld Stadt. Bis Mitte der 80er Jahre war der Stadtbahnhof  in Frauenfeld das Herz der Bahn.

 

Triebwagen Frauenfeld Stadt
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Triebwagen der FW in der verlassenen Depotanlage Frauenfeld Stadt. Dieser Triebwagen wurde von der BTI übernommen.

Werkstatt Frauenfeld wilerbahn
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Ein Güterzug bestehen aus zahlreichen schmalspurigen Güterwagen. FW Triebwagen bei Wängi GB

Güterzug in Wängi
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Die Original Triebwagen der FW wurden in den 70er und 80er Jahren hauptsächlich im Güterverkehr eingesetzt. Ab ende der 70er Jahre zogen die Triebwagen aus den 20er Jahren Rollbockzüge von Wil nach Matzingen.

Triebwagen wilerbahn Rollbock
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Rollbock Güterzug der Frauenfeld Wil Bahn, zwischen Rosental und Wängi.

Mit Einführung des Rollbockbetriebes, wurden die Schmalspurgüterwagen nur noch für den Stückgutverkehr benötigt.

Rollbock güterzug wilerbahn
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel
Frauenfeld Will Bahn roter Triebwagen
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Triebwagen führt neben Personen und Güterwagen auch einen Gepäckwagen mit. Das Foto Stammt aus Rosental.

Wildbahn alte Station Matzingen
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Zug der Frauenfeld Wil Bahn, wartet an der alten Station Matzingen.

Frauenfeld Wil Bahn Triebwagen Matzingen Umland
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Wildbahn Triebwagen in Matzingen. In Matzingen wurde mit der Erneuerung der Frauenfeld Wil Bahn eine neue Station erichtet. Die neue Station entstand im Hintergrund dieses Bildes.

Über 60 Jahre Altersunterschied zwischen dem Originalen Triebwagen aus den 20er Jahren und dem modernen Pendelzug aus den 80er.

Im Vordergrund stehen die Rollböcke, die Normalspurgüterwagen ins Murgtal transportiert.

FW Bahn Wil Bahnhof alt und neue Triebwagen
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Die Frauenfeld Wil Bahn und Stadtbus Frauenfeld begegnen sich.

Der Stadtbus Frauenfeld wurde 1981 eingeführt. Auf dem Bild ist ein Bus von Hugelshofer Transport zu sehen.

Wilerbahn Frauenfeld Stadtbus
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Zwei Pendelzüge der FW begegnen sich in der Murkart. Diese Haltestelle ist mittlerweile aufgehoben. Die Kreuzungsstation wird bald durch eine neue Doppelspur im Lüdem ersetzt werden.

FW Zugkreuzung Pendelzug Murkart
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel
Historischer Triebwagen Frauenfeld Wil Bahn
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Zum 100. Geburtstag der Frauenfeld Wil Bahn 1987 erhielt ein Original Triebwagen sein braunes Kleid Zurück.

Nostalgie Zug Münchwilen
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Jubelöumszug der FW durchquert Münchwilen

Nostalgiezug Wängi
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Nostalgiezug der FW vor Markantem Fachwerkhaus in Wängi

Haltestelle Jakobstal mit Historischen Zug der FW.

Jakobstal
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Der braune Nostalgiezug fährt durch Matzingen

Matzingen Nostalgiezug
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Nostalgiezug in Frauenfeld Stadt. Auf dem Bild ist der grosse Güterschuppen zu erkennen.

Nostalgiezug Güterschuppen Frauenfeld Stadt
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Mit dem Fahrplanausbau, benötigte die Frauenfeld Wil Bahn einen Zusätzlichen Triebwagen. Der Triebwagen von der ehmaligen Biel Teufelin Ins Bahn wurde selten vor Personenzüge gesehen.

ex BTI Triebwagen Frauenfeld SBB
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Im Jubiläumsjahr 1987, wurde der hinkende Halbstundentakt eingeführt. Um genug Triebfahrzeuge zu haben wurden zwei alte Triebwagen modernisiert und ergänzten den Fahrzeugpark.

FW Triebwagen zwei Generationen
Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

Die Bahn hat sich stark verändert. Mit der Beschaffungen der Pendelzüge ändert sich das Bild der Frauenfeld Wil Bahn für eine ganze Generation.

zwei Züge der FW
Zwei Züge in Wil SG, Foto: Peter Sutter, Archiv Tramclub Basel

früher fuhr die Frauenfeld Wil bahn, bis vor das Aufnahmegebäude der SBB.

Auf dem Bahnhofplatz wartet Triebwagen Nr. 2 auf Fahrgäste Richtung Murgtal.

Pendelzug Wilerbahn
Pendelzug mit auffälliger Zebrabemahlung

Das Depot Frauenfeld Stadt bestand bis Mitte der 80er Jahre. Hier wartet ein Triebwagen und die Güterzuglokomotive.

Triebzug Wilerbahn
Zebra Triebzug der Frauenfeld Wil Bahn, in Wil SG
Omio Many Geos